UNTERNEHMENSNACHFOLGE

A. KIRCHNER & TOCHTER GMBH

Ausgangssituation
Das im Jahr 1951 gegründete Unternehmen wurde in dritter Generation inhabergeführt. Die A. Kirchner & Tochter GmbH ist spezialisiert auf die Herstellung und den Handel von Geräten, die bei der Messung und Überwachung von Durchflüssen Anwendung finden. Seit 1994 hatte die Alleingesellschafterin Frau Almuth Römer die Geschäftsführung und -verantwortung. Ab 2015 erfolgte die sukzessive Übertragung von Verantwortung an einen weiteren Geschäftsführer.

A. Kirchner & Tochter GmbH

Butz Consult übernahm im Frühjahr 2019 die vollumfängliche Projektleitung zur Unternehmenstransaktion. Im Ablauf des Unternehmensverkaufs stand Butz Consult bei der Zielfestlegung, der objektiven, marktgerechten Unternehmensbewertung, der Erstellung des Information Memorandum, der Suche von Kaufinteressenten, der Due Diligence sowie bei allen Verhandlungen intensiv zur Seite.

Herausforderungen
Neben dem Unternehmen waren auch das Betriebsgrundstück sowie die Gebäude Teil der Transaktion. Die Veräußerung sollte im Ganzen erfolgen. Die Arbeitsplätze am Standort sowie die Geschäftsführung sollten erhalten bleiben. Der Käufer sollte fachliche und technische Managementkompetenzen mitbringen, um das Unternehmen in diesem besonderen Nischenmarkt weiter zu entwickeln. Die gegen Ende des Projektes aufkommende COVID-19 Pandemie war eine zusätzliche Herausforderung für den erfolgreichen Abschluss des Projektes.


Lösungsansatz
Die A. Kirchner & Tochter GmbH nebst Betriebsgelände konnten innerhalb eines Jahres an einen branchennahen deutsch-französischen strategischen Investor verkauft und übergeben werden. Der Standort und die Arbeitsplätze bleiben erhalten.

Diese Webseite verwendet Cookies um alle Funktionen voll nutzbar zu machen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Für weitere Informationen schauen Sie in unsere Datenschutzerklärung.
Zustimmen